Staatskirchenrechtliche Organe

Kirchgemeindeversammlung

An der Kirchgemeindeversammlung nehmen die Gemeindeglieder ihre Verantwortung für geistliche, materielle unmd administrative Aufgaben der Kirchgemeinde wahr. Normalerweise finden zwei Versammlungen pro Jahr statt, eine im Juni zur Genehmigung der Rechnung und der Jahresberichte, eine im Dezember zum Beschluss über das Budget des Folgejahres. Gemeindebehörden und Pfarrer werden alle vier Jahre an der Urne gewählt.

Die nächsten Kirchgemeindeversammlungen finden statt:

  • Dienstag, 12. Juni 2012, 20.00 Uhr
  • Sonntag, 9. Dezember, 10.00 Uhr (nach dem Gottesdienst) 

Kirchgemeinderat

Der Kirchgemeinderat leitet die Kirchgemeinde in der Erfüllung ihrer Aufgaben. Er trägt zusammen mit dem Pfarrer die Hauptverantwortung für das kirchliche Leben. Er ist das vorberatende, vollziehende und verwaltende Organ der Kirchgemeinde. er zählt fünf Mitglieder und zwei Ersatzmitglieder, wobei die politischen Gemeinden rechts bzw. links der Aare vertreten sein sollen.

Aktuelle Zusammensetzung des Kirchgemeinderates

Kommissionen

Die folgenden ständigen Kommissionen werden von der Kirchgemeinde an der Urne gewählt:

Das Wahlbüro wird vom Kirchgemeinderat gewählt.